Inhalt

Entrepreneurial Capital: Diese 3 Faktoren brauchst du für nachhaltigen Erfolg

Führungskräfte und gerade junge Entrepreneure stehen häufig vor der Frage, wie sie ihr Mindset trainieren können, um erfolgreich zu sein. Die folgenden drei Faktoren helfen dir dabei, als Führungskraft erfolgreich zu handeln und das zu entwickeln, was die junge Unternehmer-Generation tatsächlich benötigt – dein Entrepreneurial Capital.

Generalisierter Optimismus

Eine hilfreiche Grundeinstellung ist das Urvertrauen in eine positive Zukunft. Wenn du von deiner unternehmerischen Idee nicht aus tiefstem Herzen überzeugt bist, brauchst du gar nicht erst zu versuchen, andere davon zu begeistern. Eine optimistische Sichtweise ist folglich überaus wichtig.

Das ist leicht gesagt. Doch was genau bedeutet Optimismus? Gemeint ist: Du brauchst den festen Entschluss, etwas Positives zu sehen. Gehe mit einem Urvertrauen davon aus, dass du künftig mehr Gutes als Schlechtes erleben wirst. Ein ehrlicher und starker, verinnerlichter Optimismus wird dir dabei helfen.

Fassadenstreicher überpinselt das "IM" in "IMPOSSIBLE".
Zur Steigerung deines Entrepreneurial Capital benötigst du eine optimistische Grundeinstellung.

Sei dir bewusst über deine eigenen Kompetenzen und richte deinen Blick auf die Dinge, die du wirklich gut kannst. Verliere dabei dein eigenes Entwicklungspotenzial nicht aus den Augen. Es bedarf behutsamer Schritte aus der Komfortzone – aber ohne Furcht vor möglichen Misserfolgen. Gib Ängsten und allzu großen Verunsicherungen in deinem Mindset weniger Raum als dem Blick auf Potenziale und Erfolge.

Das Vertrauen in deine eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten ist somit ungemein wichtig und hilft dir bei der Umsetzung deiner Pläne und Ziele. Sieh die positive Antriebskraft in Herausforderungen. Sie spornen dich dazu an, Situationen mit deinen eigenen Fähigkeiten aktiv lösungsorientiert anzugehen, statt deren Erfolg oder Misserfolg passiv abzuwarten.

Unterstütze deinen Optimismus gezielt durch das bewusste Feiern von Erfolgen, damit diese nicht im Tagesgeschäft untergehen und du ihre volle energetische Kraft für dein optimistisches Mindset nutzen kannst.

Selbstwirksamkeit

In deinem Mindset benötigst du einen Baustein, der dazu beiträgt, selbstbewusst mit schwierigen Herausforderungen und Aufgaben umgehen zu können und diese positiv zu meistern. Bemühe dich, die Zukunft nicht als Bedrohung wahrzunehmen, sondern als einen Raum für Möglichkeiten, in dem die Gestaltung und Umsetzung von Visionen entsprechenden Platz erhalten. Diese Fähigkeit geht häufig einher mit der eigenen Überzeugung der Wirksamkeit deiner selbst.

Was meine ich damit? Verankere in deinem Mindset, dass du die passenden Instrumente und Faktoren zur Verfügung hast (persönliche Eigenschaften, soziale Ressourcen, Kompetenzen und Fähigkeiten, etc.), um eine Herausforderung aktiv und lösungsorientiert zu gestalten.

Zum einen benötigst du dafür die Überzeugung, grundsätzlich ein solches Set an Kompetenzen mitzubringen. Doch Vorsicht: Selbstüberschätzung ist hier fehl am Platz! Eine ehrliche und gute Selbstwahrnehmung ist unerlässlich. Fehlen dir Kompetenzen und du erkennst dies nicht, wird es gefährlich.

Traue dir andererseits auch nicht weniger zu, als angemessen ist. Es ist wichtig, ein gutes und gesundes Vertrauen in seine eigenen Fähigkeiten zu entwickeln. Durch Reflektion des eigenen Denken, Handeln und Fühlen sowie wertschätzendem Feedback von anderen wird dir dies gelingen. Auf diese Weise wappnest du dich dafür, in unwägbaren Situationen Herr der Lage bleiben zu können.

Zusammengefasst: Ein festes Vertrauen auf die eigenen Fähigkeiten – ohne dabei den Blick auf Schwachstellen zu verlieren – und Problemlösungskompetenzen sind für das Mindset von Führungskräften, Selbständigen und Entrepreneurs ausgesprochen wichtig.

Resilienz

Einer der wichtigsten Bausteine deines Mindsets als erfolgreicher Unternehmer oder Führungskraft ist deine Fähigkeit, nach Rückschlägen schnell und kraftvoll wieder einsatz- und handlungsfähig zu sein.

In diesem Zusammenhang spreche ich häufig von Resilienz. Sie ist genau der Akku, der ein gesundes Mindset herstellt. Dieser Akku ist mehr als nur Ausdauer, Durchhaltevermögen und Widerstandskraft. Er katapultiert uns nach Rückschlägen schnell in unser gesundes und ausgewogenes Mindset zurück.

Schild mit der Aufschrift "Keep moving forward"
Dank Resilienz findest du nach Rückschlägen schnell wieder in ein gesundes Mindset zurück.

Dabei gilt es, das Ziel fest im Blick zu halten und sich von Stolpersteinen nicht aus der Bahn werfen zu lassen. Ein in die Zukunft gerichteter energetischer Umgang mit Widrigkeiten, Unsicherheit, Konflikten und Momenten des Scheiterns ist erforderlich.

Dein Mindset ist dein wichtigstes Kapital – dein Entrepreneurial Capital

Die drei hier aufgeführten Persönlichkeitsmerkmale sind wichtige persönliche Ressourcen für unternehmerischen Erfolg und stärken dein Entrepreneurial Capital. Im psychologischen Kontext gelten sie als entwickel- und trainierbar. So wie ein erfolgreicher Leistungssportler täglich sein wichtigstes Kapital – seinen Körper und seine Muskeln – trainiert, so trainierst du dein wichtigstes Kapital – deine eigene Einstellung, d.h. dein Mindset.

Von einem gut ausgebildeten Unternehmergeist wirst du in ganz unterschiedlichen Rollen profitieren. Egal ob als Gründer, Unternehmensführer oder Führungskraft: immer dort, wo unternehmerisches Handeln erforderlich ist, ist ein ausgewogener und bewusster Umgang mit diesen Persönlichkeitsmerkmalen von Vorteil.

In meinem Coaching arbeite ich mit Entrepreneuren ganz gezielt an den trainierbaren Persönlichkeitsmerkmalen, um ihren unternehmerischen Erfolg nachhaltig zu untermauern. Hierbei arbeite ich häufig mit der Zortify-Analyse als Anlysetool. In diesem Persönlichkeitstest werden die drei oben beschriebenen Merkmale Resilienz, generalisierter Optimismus und Selbstwirksamkeitsüberzeugung gemessen. Anhand der Auswertung werden diese Dimensionen deiner Persönlichkeit offengelegt und können individuell trainiert werden. Sie werden dir dabei helfen, dich langfristig noch erfolgreicher als Führungskraft und Unternehmer zu machen.

Wenn dich die Themen Entrepreneurial Capital und Mindset interessieren und du beides mit meiner Unterstützung stärken möchtest, dann schau dir mein Leistungspaket der Zortify-Analyse auf meiner Angebotsseite an.

Gefällt dir dieser Beitrag?

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on linkedin
Auf LinkedIn teilen
Share on twitter
Auf Twitter teilen
Share on xing
Auf Xing teilen

Ähnliche Beiträge

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.